Chlorella-Pulver

7.25 CHF21.75 CHF

Unsere Massenalgen stammen alle aus biologischem Anbau. Algen sind ein Produkt der Aquakultur und werden nicht von unserer Schweizerischen Bio-Verordnung (RS 910.18) geregelt, weshalb wir sie nicht “Bio-Algen” nennen können. Alle unsere Algen haben jedoch ihre Bio-Zertifizierung.

Chlorella ist eine einzellige grüne Süßwassermikroalge, die für ihre entgiftende Wirkung auf den Organismus bekannt ist und aufgrund ihrer Nährstoffzusammensetzung und hohen Aufnahmefähigkeit durch den Organismus als Nahrungsergänzungsmittel verwendet wird. Chlorella enthält 10-mal mehr Vitamin A als z. B. Rinderleber und 40-mal mehr Eiweiß als Soja, Weizen und Reis. Sie ist auch eine sehr chlorophyllreiche Alge, denn sie enthält viermal mehr Chlorophyll als Spirulina, die bereits sehr pigmentiert ist.

Dieses Nahrungsergänzungsmittel wird am besten als Kur verwendet, mit 3 bis 10 Gramm pro Tag, je nach gewünschter Wirkung.
Um den vollen Nutzen aus der Nährstoffzusammensetzung zu ziehen, sollte Chlorella kalt verzehrt werden, da der Nährwert eines Lebensmittels bei Wärme abnimmt. Chlorella hat einen starken Geschmack, daher ist es ratsam, sie mit einem schmackhaften Getränk oder Essen zu kombinieren.

Streuen Sie die Algen auf Speisen, in Fruchtsäfte, Gemüsesäfte, Suppen, Smoothies, Joghurt, Leinsamen- oder Chiasamenpudding usw., aber nicht in Heißgetränke!

3 g Chlorella-Pulver pro Tag verzehren (etwa 1 Teelöffel). Idealerweise sollten Sie in der ersten Woche mit einer Dosis von 1 g pro Tag beginnen und die Dosis dann schrittweise alle 5 Tage um 0,5 g erhöhen, um unerwünschte Auswirkungen des Entgiftungseffekts zu vermeiden.

Auswahl zurücksetzen
SKU ALB33 Kategorien ,

Zutaten: Chlorella (Chlorella vulgaris)

Herkunft: China

Verpackung: Blechdose/ Frischebeutel

Lagerung: An einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren, fern von Wärmequellen und Licht

Schnitt: Puder

Allergene: Nein

Es gibt keine Kontraindikationen für die Einnahme von Chlorella. Eine hochwertige Chlorella enthält keine Toxizität. Für schwangere oder stillende Frauen wird Chlorella jedoch nicht empfohlen, da der Entgiftungsprozess über die Nabelschnur und die Muttermilch erfolgt. Es ist auch ratsam, Ihren Arzt zu fragen, ob Sie eine Lebererkrankung haben.

Die auf dieser Website enthaltenen Informationen haben niemals einen medizinischen / verschreibungspflichtigen Wert, da sie nur zu Informations- und Informationszwecken eingegeben werden und daher den Rat Ihres Arztes nicht ersetzen können.